Osteuropa-Zeitschriften in Deutschland

Innerhalb Deutschlands wird eine große Menge an verschiedenen Zeitschriften über Osteuropa herausgegeben, von denen die meisten Menschen nichts wissen. Nach einer längeren Recherche möchten wir die wichtigsten Osteuropa-Zeitschriften kurz und kompakt vorstellen, damit Sie einen Überblick darüber bekommen. Wir hinterlassen selbstverständlich Links, damit Sie bei Bedarf mehr über die jeweiligen Zeitschriften erfahren können. Wenn Fragen aufkommen, können Sie uns jederzeit kontaktieren.

Neben Osteuropa-Zeitschriften, die sich nur auf die Wirtschaft oder Politik fokussieren, werden ebenso Zeitschriften mit einem wechselnden Fokus auf die Kultur eines bestimmten osteuropäischen Landes oder einer bestimmten Region veröffentlicht. Deshalb wurden die Zeitschriften in unterschiedliche Kategorien eingeteilt.

Wirtschaftliche Osteuropa-Zeitschriften

Osteuropa-Zeitschriften, deren Fokus vor allem auf der Wirtschaft liegt, sind für Unternehmer und Selbstständige besonders interessant, da die Investitionsmöglichkeiten hier eine große Rolle spielen. Anbei folgen einige Empfehlungen.

Ost-West-Contact

Eine der bekanntesten Zeitschriften, die sich mit der Wirtschaft Osteuropas auseinandersetzen, ist Ost-West-Contact. Hier erfahren Sie mehr über die Wirtschaftsentwicklung und –beziehung, die Ost-Ausschuss-Informationen sowie die Investitionsattraktivität in Ost- und Mitteleuropa. Außerdem wird von demselben Verlag eine Zeitschriftenreihe namens GermanyContact für Russland in russischer Sprache herausgegeben.

 

Auf dem Bild ist die Zeitschrift

Quelle: http://www.osteuropaverein.org/media/1147/owc1_2011.jpg (13.08.2015)

 

Osteuropawirtschaftsreport

Die Zeitschrift Ostwirtschaftsreport behandelt dieselbe Thematik, hat sich aber auf die folgenden Inhalte spezialisiert: osteuropäische Wirtschaftsmärkte, Handelspolitik, Import- und Exportmöglichkeiten, Absatzwege, Logistik, Auslandsangebote und –anfragen, Gemeinschaftsunternehmen. Bei Bedarf können Sie mit der Redaktion dieser Zeitschrift Kontakt aufnehmen und per E-Mail über aktuelle Länderdienste zu den Regionen Russland, GUS-Republiken, Mittel- und Osteuropa sowie Südosteuropa auf dem Laufenden gehalten werden. Außerdem wird noch die Zeitschrift Osteuropa-Wirtschaft publiziert, die sich vor allem mit der Wirtschaftsentwicklung, Wandlungsproblemen und –fortschritten, strukturellen Merkmalen, Wirtschaftspolitik ganz Osteuropas und dem Ostwesthandel auskennt. Mehr zum Thema „Wirtschaft in Osteuropa“ erfahren Sie in Konferenzberichten und bei Buchbesprechungen, die aktuelle Ereignisse und Veröffentlichungen aussprechen.

Auf dem Bild ist die Zeitschrift

Quelle: http://bwv.verlag-online.eu/user/design/global/media/271449_2011_01.jpg (13.08.2015)

Juristische Osteuropa-Zeitschriften

Hier ist es von großer Bedeutung die Zeitschrift Osteuropa-Recht zu erwähnen, die das Verfassungs-, Verwaltungs- und Wirtschaftsrecht darstellt und erläutert. Diese Zeitschrift konzentriert sich auf ganz Osteuropa und sogar die GUS-Staaten, wie Kirgistan oder Kasachstan. Dies ist nicht die einzige Zeitschrift innerhalb Deutschlands, die sich mit dem osteuropäischen Recht auseinandersetzt, die anderen Zeitschriften legen ihren Fokus jedoch auf mehrere Fachbereiche, die unter der nächsten Kategorie gefunden werden.

Auf dem Bild ist die Zeitschrift

Quelle: http://www.iorr.uni-koeln.de/fileadmin/_processed_/csm_OER_2012_2552736a2e.jpg (13.08.2015)

Fachübergreifende Osteuropa-Zeitschriften

MitOst-Magazin

Das MitOst-Magazin behandelt verschiedene Themengebiete- von Politik über Wirtschaft bis hin zu Geschichte - sowie sein Mitgliedermagazin Fokus, welches eine Berichterstattung über deren Teilnahme und Veranstaltungen abgibt. Das Magazin weist auf die Entwicklungen im wirtschaftlichen, politischen und juristischen Bereich in den Mittelosteuropa- und GUS-Staaten hin. Vor allem Unternehmer, Vertreter sowie Handelsunternehmer machen von diesen Informationen Gebrauch.

Auf dem Bild ist das

Quelle: http://www.mitost.org/fileadmin/news_import/mitostmagazin_22_WEB_Page_01_klein_03.jpg (13.08.2015)

Zeitschrift Osteuropa

Die Zeitschrift Osteuropa erforscht breitgefächert, da sie die osteuropäische Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft als Teil der globalisierten Welt betrachtet. Sie wird bereits seit dem Jahr 1925 in Berlin veröffentlicht.

Auf dem Bild ist die Zeitschrift

Quelle: http://www.zeitschrift-osteuropa.de/site/assets/files/5385/umschlag_osteuropa_4_2015_small.300x450.png (13.08.2015)

WiRO Zeitschrift

Die WiRO Zeitschrift (Zeitschrift für Wirtschaft und Recht in Osteuropa) befasst sich mit der Wirtschaft und der Rechtswissenschaft innerhalb Osteuropa. Dort erfahren Sie mehr über Investitionsmöglichkeiten, neue Gesetze, Verordnungen, Rechtsnormen, Urteile, Abkommen und Veränderungen in Osteuropa, was insbesondere für Sie als Unternehmer von großer Wichtigkeit ist.

Auf dem Bild ist die Zeitschrift über Wirtschaft und Recht zusehen.

Quelle: http://www.beck-shop.de/productimages/rsw/images/products/WiRO_160w.jpg (13.08.2015)

Zeitschriften mit Fokus auf eine bestimmte Region in Osteuropa

Dow Jones-Südosteuropa

Für eine bestimmte Region in Osteuropa findet man überwiegend Zeitschriften, die Südosteuropa betreffen. Die Zeitschrift Dow Jones-Südosteuropa aktuell informiert über aktuelle Ereignisse in Südosteuropa und gehört zu demselben Verlag wie der oben genannte Ostwirtschaftsreport.

Südosteuropa - Zeitschrift für Politik und Gesellschaft

Südosteuropa - Zeitschrift für Politik und Gesellschaft behandelt die Problematik der Politik und Gesellschaft überwiegend in Form von Essays.

Zeitschrift "Südost-Forschungen"

Die Zeitschrift Südost-Forschungen wird seit 1936 vom Institut für Ost- und Südosteuropaforschung für historische Forschungen zu Südosteuropa herausgegeben. Thematisch deckt Sie besonders die Geschichte ab der Byzanz bis hin zur Zeitgeschichte ab und hat sich dadurch als wichtigste Südosteuropa-Zeitschrift in Deutschland etabliert.

WOSTOK - Informationen aus dem Osten für den Westen

Dagegen setzt sich die Zeitschrift WOSTOK Informationen aus dem Osten für den Westen vor allem mit den GUS-Staaten auseinander und bringt deren Kultur und Politik zur Sprache, die hierzulande nahezu unbekannt ist.

Auf dem Bild ist die Zeitschrift

Quelle: http://www.wostok.de/images/t-start.gif (13.08.2015)

Zeitschriften mit einem bestimmten Länderschwerpunkt

n-ost. Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung

Auf dem Bild ist die Zeitschrift

Quelle: http://www.ostpol.de/img/gfx/aside_n-ost.jpg (13.08.2015)

n-ost. Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung konzentriert sich beispielsweise darauf Artikel zu bestimmten Themen zu schreiben und wechselt regelmäßig ihren Länderschwerpunkt. Zurzeit stehen die Politik und Kultur in den Ländern Serbien und Weißrussland im Vordergrund. Nehmen Sie doch direkten Kontakt mit den Zuständigen dieser Magazine auf, um zu erfahren, wann das Sie interessierende Land behandelt wird.

MOE-Spektrum

Die Zeitschrift MOE Spektrum kann Sie beispielsweise sehr gut mit Wissen über Tschechien ausstatten.

Urlaub Adria - Reisemagazin für Kroatien

Falls Sie noch nicht wissen, wo Sie diesen Sommer Ihren Urlaub verbringen möchten oder bereits einen Urlaub nach Kroatien gebucht haben, empfehlen wir Ihnen das Magazin Urlaub Adria – Reisemagazin für Kroatien, da Sie hier besondere Tipps für Ihren Urlaub von Einheimischen bekommen, die besonders viel wert sind. Neben Restaurantempfehlungen werden Entdeckungs- und Besichtigungstouren angepriesen. Kroatien ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Polenplus und das deutsch-polnische Magazin Dialog

Auf dem Bild ist das Magazin

Quelle: http://sdpz.org/assets/gallery_files/polenplus_0108_final_cover_jpg_klein300.jpg (13.08.2015)

Wenn Sie jedoch nicht soweit verreisen möchten, dann besuchen Sie doch unser Nachbarland Polen. Durch die folgenden zwei Magazine Polenplus und Deutsch-polnisches Magazin Dialog können Sie die polnische Kultur näher kennenlernen und Ihr Wissen erweitern. Dadurch werden Vorurteile abgebaut und Missverständnisse behoben oder verständlicher gemacht.

Auf dem Bild ist das deutsch-polnische Magazin Dialog zusehen.

Quelle: http://www.dialogmagazin.eu/assets/images/d/id-80-81-dialog-magazin-20-jahre-aa165e1d.jpg (13.08.2015)

Zusammenfassend ist zu sagen, dass die Zeitschriften fast alle Bereiche Osteuropas behandeln und für jeden etwas dabei ist – ob als Unternehmer, Urlauber oder Interessent an der osteuropäischen Kultur. Für Unternehmer sind vor allem die Bereiche Wirtschaft und Recht aufgrund von Investitionen besonders wichtig. Urlauber können auf das Reisemagazin für Kroatien namens Urlaub Adria zurückgreifen und Interessenten an der osteuropäischen Kultur, Wirtschaft oder Geschichte auf fachübergreifende Zeitschriften, die sich auf ganz Osteuropa konzentrieren oder auf Zeitschriften mit einem bestimmten Länder- oder Regionenschwerpunkt. Es liegt nun in Ihrer Hand mehr über Zeitschriften zu Osteuropa zu erfahren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kontakt zu uns:


Eimer & Eimer
Fachübersetzer für Osteuropa e. K.

Hanauer Landstraße 521
60386 Frankfurt am Main

Tel.: 069 41674040
Fax: 069 41674044
E-Mail: info@eimer-eimer.de





Datenschutzerklärung*