Sprache des Monats: Moldauisch

Unser Themenland in diesem Monat heißt Moldawien!


In unserem Blog werden Sie in den nächsten Wochen Spannendes und Interessantes über dieses Land erfahren. Seien Sie auch dabei!

 

Moldauisch (auch Moldawisch, rumänisch: Limba moldovenească) ist die offizielle Bezeichnung der rumänischen Sprache als Amtssprache Moldawiens. Die von den Moldauern gesprochene Umgangssprache unterscheidet sich von der im östlichen Teil Rumäniens in der Region Moldau gesprochenen nur geringfügig, hauptsächlich durch einige aus dem Russischen übernommenen Neologismen. Im östlichen Teil Rumäniens (also westlich vom Pruth) kommen die neuen Ausdrücke hingegen hauptsächlich aus dem Französischen.

Auch in der abtrünnigen Region Transnistrien ist Moldauisch (jedoch mit der kyrillischen Schrift geschrieben) eine Amtssprache, hier aber zusammen mit Russisch und Ukrainisch. In Gagausien sind neben Moldauisch auch Gagausisch und Russisch offiziell.

 

Mit der Sprache des Monats verbinden wir ein kleines Dankeschön an unsere Leser. Füllen Sie bitte dieses Formular und senden Sie es an uns. Eine kleine Überraschung steht für Sie bereit!

Es ist ein gutes Gefühl zu wissen, dass Sie in puncto Sprachen von Profis begleitet und unterstützt werden. Egal ob Dokumente, Rechtstexte, Werbetexte, technische Texte ... Als Fachübersetzer finden wir immer das treffende Wort für Sie!